Ein Angebot der NOZ

Stürmer verlässt VfB Oldenburg Thomas Celik wechselt zum SSV Jeddeloh

Von Frederik Böckmann | 06.01.2016, 16:36 Uhr

Vom Spitzenreiter der Regionalliga zum Tabellen-Siebten der Oberliga: Der Delmenhorster Fußballer Thomas Celik (21) hat in dieser Woche den Verein gewechselt: Der Offensivspieler schloss sich nach nur einem halben Jahr beim VfB Oldenburg jetzt dem SSV Jeddeloh an.

Celik war erst im Sommer vom Oberligisten TB Uphusen zum VfB gwechselt, wurde dort aber nicht glücklich und kam dort nur zu zwei Regionalliga-Einsätzen. Für die Bezirksliga-Reserve, die vom Wildeshauser Servet Zeyrekt trainiert wird, lief Celik sechs Mal auf (vier Tore).

„Thomas kann ganz vorne im Sturm und im offensiven Mittelfeld spielen. Wir sind uns sicher, dass er bei uns an seine guten Leistungen beim TB Uphusen anknüpfen wird und er sich beim VfB Oldenburg, trotz der geringen Einsatzzeiten, weiterentwickelt hat“, teilte Jeddelohs Sportlicher Leiter Ansgar Schnabel mit.