Ein Angebot der NOZ

SV Atlas Delmenhorst Oberliga-Mannschaft startet am 3. Juli in Vorbereitung

Von Lars Pingel | 04.06.2018, 18:53 Uhr

Der SV Atlas Delmenhorst hat am Dienstagnachmittag bekannt gegeben, dass seine Oberliga-Fußballer am 3. Juli in die Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 starten. Die Termine für die Testspiele stehen ebenfalls fest.

Am 2. Juli 2018 enden die individuellen Trainingspläne, die das Trainergespann des Fußball-Oberligisten SV Atlas Delmenhorst für seine Spieler erstellt hat. Das bedeutet, dass „Chef“ Jürgen Hahn und „Co“ Marco Büsing den Kader am Dienstag, 3. Juli, zur ersten gemeinsamen Trainingseinheit zur Vorbereitung auf die Spielzeit 2018/2019 erwarten. Sie beginnt um 19 Uhr im Stadion an der Düsternortstraße. Das hat der Verein am Montagnachmittag bekannt gegeben. Das erste Punktspiel wird der SVA am Wochenende 11./12. August bestreiten. Der Spielplan steht noch nicht fest.

Das erste Pflichtspiel der kommenden Saison ist für Sonntag, 22. Juli, angesetzt, teilte Atlas mit. Dann wird die Mannschaft in der ersten Runde des NFV-Pokals gefordert.

Um bis dahin und vor allem zum Punktspielstart in bestmöglicher Verfassung zu sein, wird die Mannschaft auch einige Testspiele austragen. Das erste wird zu einem „Vereinsderby“. Am Donnerstag, 5. Juli, 19 Uhr, spielt das Oberliga-Team im Stadion gegen die Kreisliga-Mannschaft.

Für die Oberliga-Fußballer geht es dann schon am Sonntag, 8. Juli, ab 15 Uhr weiter. Der SV Atlas gehört zu den Teilnehmern an einem Blitzturnier, das der SV Tur Abdin Delmenhorst ausrichtet. Außer dem SVA und dem Bezirksliga-Team des Ausrichters treten der TB Uphusen (Oberliga) und der Landesliga-Aufsteiger SV Brake im Stadion an.

Die weiteren Testspiel-Termine:


  • Donnerstag, 12. Juli, 19 Uhr: VfL Wildeshausen (Stadion Delmenhorst)
  • Sonntag, 15. Juli, 13 Uhr: BSV Rehden (Stadion Delmenhorst)
  • Mittwoch, 18. Juli, 19.30 Uhr: TuS Obenstrohe (Plaggenkrugstraße, Varel-Obenstrohe)
  • Freitag, 27. Juli, 19 Uhr: Bremer SV (Stadion Panzenberg, Bremen). Die Partie hängt vom Abschneiden des SVA im NFV-Pokal ab.
  • Sonntag, 5. August, 16 Uhr: TSV Ottersberg (Fährwisch, Ottersberg)