Ein Angebot der NOZ

Tennis bei Blau-Weiß Delmenhorst Rekord bei Senioren-Turnier von Blau-Weiß Delmenhorst

Von Klaus Erdmann | 11.08.2016, 08:54 Uhr

44 Tennis-Senioren spielen bei Blau-Weiß Delmenhorst um die Pokale. Der DLW-Sportverein gewinnt die Teamwertung.

Bei der 27. Auflage des Tennisturniers der Senioren, das vor zahlreichen Zuschauern auf elf Plätzen des TC Blau-Weiß Delmenhorst stattfand, verzeichnete man mit 44 Meldungen ein Rekordergebnis. Die Leitung übernahm BWD-Präsident Manfred Theilen, der mit Wirtschaftswart Heinz-Jürgen Jüttner und Vize-Präsident Heiner Radtke das Organisationsteam bildete. Am Start befanden sich die Vereine DLW (14 Spieler), Delmenhorster TC (elf), Blau-Weiß Varrel (sechs) und Gastgeber BW Delmenhorst (13). Gespielt wurde im Doppel (drei Durchgänge über 40 Minuten, Langsatz) in unterschiedlichen Formationen. Den Wanderpokal (Wertung der drei höchsten Spielerergebnisse eines Vereines) gewann der DLW-Sportverein mit 70 Punkten. Zum Team gehörten Dieter Dreyer, Heiko Stubbemann und Achim Schulz. Auf den Plätzen zwei und drei landeten BW Delmenhorst (64 Zähler) und DTC (62). Vorjahressieger Varrel belegte mit 45 Punkten die vierte Position. Einzelwertung (das höchste Spielergebnis entschied über die Reihenfolge der Platzierungen): 1. Dieter Dreyer (DLW), 2. Norbert Nowak (BWD) und 3. Platz Heiko Stubbemann (DLW, jeweils 24 Punkte). Zum Abschluss wurde die Siegerehrung vorgenommen. Danach gab es den obligatorischen Grillteller und etwas gegen den Durst.