Ein Angebot der NOZ

Tennis Herren-70-Team des Huder TV spielt nicht am Wochenende

Von Klaus Erdmann | 27.05.2016, 12:35 Uhr

Das Herren-70-Team des Huder TV tritt nur in der Woche zu seinen Bezirksliga-Punktspielen an. Am Wochenende hat es frei. Die Tennisspieler um Mannschaftsführer Werner Stenkamp nehmen den Oberliga-Aufstieg ins Visier. Drei Aktive sind an diesem Wochenende bei der Landesmeisterschaft im Einsatz.

Freitags, dienstags, aber hauptsächlich donnerstags – die Herren 70 des Huder Tennisvereins (HTV) bestreiten ihre fünf Punktspiele in der Bezirksliga 2 ausnahmslos an Wochentagen. Am Samstag und Sonntag haben die Routiniers frei. Das ist ungewöhnlich, denn bekanntlich gehen Freizeit-Sportler ihrer Lieblingsbeschäftigung eigentlich am Wochenende nach – wenn der Beruf eine Pause macht.

Entlastung für die Plätze

Bei den Herren 70 – zuletzt kamen Hans-Günther Ehlert (Jahrgang 1945), Edo Addicks (1942), Dr. Werner Stenkamp (1943), Matthias Sollmann (1943) und Hans Jörg Hahn (1944) zum Einsatz – verhält es sich anders. Sie haben während der Woche Zeit. „Wir entlasten die Plätze am Wochenende, wenn viele andere Mannschaften spielen“, erklärt Mannschaftsführer Stenkamp. Und es sei schön, am Wochenende frei zu haben.

In der sechs Teams umfassenden Bezirksliga, in der das erste Treffen am 12. Mai stattfand, stehen bis zum 18. August 15 Partien auf dem Programm. Bevorzugter Termin ist der Donnerstag. An diesem Tag haben sich die Mannschaften zwölfmal verabredet.

Huder TV peilt Aufstieg an

Hude ist mit einem 5:1 über den TC Jesteburg in die Saison gestartet. Der Titelgewinn spielt in den Planungen durchaus eine Rolle. „Wenn wir Meister werden, dann steigen wir in die Oberliga auf“, sagt Stenkamp. In dieser Liga hat seine Mannschaft nach Beendigung der Hallensaison den vierten Platz belegt. Den TC Bramsche betrachtet er als stärksten Konkurrenten. Die Spielstärke der Konkurrenz kenne man aus vergangenen Zeiten. Lediglich den Borkumer TC könne man nicht einschätzen. Das Team hat Jesteburg mit 6:0 bezwungen und liegt vor den Hudern an der Spitze. Gegen Borkum (Donnerstag, 11. August) und in Bramsche (Donnerstag, 18. August) bestreitet der Tabellenzweite die letzten beiden Saisonspiele.

Drei Huder bei der Landesmeisterschaft in Oldenburg

Stenkamp ist seit acht Jahren dabei. „Addicks und Hahn sind Urgesteine“, erklärt er. Ehlert sei später dazugekommen. Neuer Mitstreiter ist Sollmann. „Er ist aus Oldenburg gekommen“, so der Mannschaftsführer. Sollmann spielt auch für die Herren 50 des Oldenburger TB. Hahn gehört nicht nur den „Siebzigern“, sondern auch den Herren 55 des TVH an.

Die Herren Addicks, Ehlert und Stenkamp vertreten die Huder Farben zur Zeit bei den Meisterschaften des Niedersächsischen Tennisverbandes, die beim Oldenburger TeV stattfinden. Ob sie ausnahmsweise doch mal am Wochenende zum Schläger greifen, vermochte Stenkamp, der bei diesen Titelkämpfen vor zwei Jahren Dritter wurde, noch nicht zu sagen: „Man erfährt erst vor Ort, wie es nach dem ersten Spiel weitergeht.“ Das nächste Punktspiel absolvieren die Huder Herren 70 beim SC SW Cuxhaven II. Am 7. Juli. Es ist ein Donnerstag.