Ein Angebot der NOZ

Tennis-Landesliga Blau-Weiß Delmenhorst stark abstiegsgefährdet

Von Klaus Erdmann | 20.02.2019, 20:53 Uhr

Der Abstiegskampf in der Landesliga entscheidet sich für Tennisspielerinnen des TC Blau-Weiß Delmenhorst erst auf der Zielgeraden.

Durch das 1:5 beim Tabellenzweiten TC Lilienthal hat sich die Gefahr, dass das Damenteam des Tennis-Clubs Blau-Weiß Delmenhorst aus der Landesliga absteigen muss, vergrößert. Nach fünf von sechs Spielen belegt BWD mit 3:7 Punkten vor DT Hameln (2:6) und Schlusslicht TV Ost-Bremen (0:8) den fünften Platz.

Beim 1:5 sorgte Mannschaftsführerin Teresa Fuchs mit ihrem 7:5, 1:6 und 10:8 gegen Inken Breyer für den Ehrenpunkt. Ingrid Suslov und Laura Schneider verloren gegen Ann-Christin John/Kathleen Hogenkamp mit 1:6, 6:0 und 1:10. Das letzte Punktspiel bestreiten die Blau-Weiß-Damen am Sonntag, 3. März, 10 Uhr, beim DT Hameln. Die Landesliga-Herren des TC BWD, die am Wochenende spielfrei waren, empfangen am Samstag, 13 Uhr, den Bremer TC.

In der Bezirksliga erreichten die Herren II des TC Blau-Weiß mit dem 4:2 beim sieglosen Schlusslicht Bremer HC im vierten Spiel den ersten Sieg. Jan Lintelmann (mit 6:3, 3:6 und 10:5 über Jannis Ritter), Erik Holzer, Tim Niklas Tilbürger und das Doppel Marc Landwehr/Holzer sammelten die Zähler für den Fünften der Tabelle.

Die Herren des Huder TV setzten sich in der Bezirksklasse mit 5:1 gegen den HC Horn durch. Michael Koberg, Michael Helmers, Jamiro Timmermann sowie die Doppel Carl Hagen Vienenkötter/Timmermann und Koberg/Helmers beendeten ihre Auftritte als Sieger. Die Huder (8:2 Punkte), TC BW Varrel und TV Werder Bremen (jeweils 6:2) bilden das Spitzentrio.

In der Regionsklasse bezwangen die Herren III des TC Blau-Weiß den SV Brake mit einem glatten 6:0. Die Delmenhorster nehmen die dritte Position ein.