Ein Angebot der NOZ

Tennis: Punktspiele Ganderkeseer TV verliert Endspiel um Meisterschaft

Von Klaus Erdmann | 03.03.2015, 20:30 Uhr

Die Herren-Mannschaft des Ganderkeseer TV hat die Hallensaison als Vizemeister der Verbandsklasse beendet. Im „Endspiel“ um den ersten Platz verloren sie gegen den TV Süd Bremen mit 2:4. Die Damen von BW Delmenhorst trennten sich in der Verbandsliga vom TC Lingen mit einem 3:3.

In der Tennis-Verbandsklasse haben Ganderkesees Herren das „Endspiel“ gegen den TV Süd Bremen mit 2:4 verloren. Somit geht der GTV als Vizemeister in die Annalen ein. Die Verbandsliga-Damen des TC BW Delmenhorst, die sich den Titel bereits gesichert hatten, verbuchten abschließend ein 3:3 in Lingen.

Verbandsliga, TC Lingen Damen – BWD 3:3

Dem Gast standen nur drei Spielerinnen zur Verfügung. Yana Vernytska und Inga Holzer gewannen ihre Einzel und setzten sich auch als Doppel durch. Nach dem letzten Treffen weist BWD 11:1 Punkte auf.

Verbandsklasse, GTV-Herren – TV Süd Bremen 2:4

„Wir haben uns achtbar aus der Affäre gezogen“, so Spielertrainer Patrick Jersch nach der ersten Niederlage im siebten und letzten Treffen. Bremen bot zwei Aktive auf, die der Leistungsklasse 1 angehören. Jersch: „Wir werden alles versuchen, um hochgestuft zu werden.“ GTV-Punkte: Jersch (mit 6:7, 7:6 12:10) und Serign Samba/Jan Lintelmann.

Bezirksklasse, DTC-Damen – TV Bexhövede 0:6

Nach ihrem letzten Spiel belegen die Delmenhorsterinnen mit 2:10 Zählern den vorletzten Platz.

TV Ostrhauderfehn-Idafehn Herren 1:5

Hinter dem ungeschlagenen Spitzenreiter TC Aurich-West (12:2) errang der DTC die Vizemeisterschaft. Kim Rymarczyk unterlag. Jens Peter Pielok behielt mit einem 7:6, 3:6 und 11:9 die Oberhand.

TC Aurich-West Herren – BWD 6:0

Das Schlusslicht kassierte im siebten und letzten Spiel die fünfte Niederlage. Alexander Ließ/Thorben Hitz hatten mit 3:6, 6:4 und 6:10 das Nachsehen.

Regionsliga, GTV-Herren II – Oldenburger TeV IV 3:3

Im Treffen der beiden Ersten hat Ganderkesees Zweite den Spitzenplatz verteidigt. Dem Team, das am Sonntag beim TC BW Oldenburg II die letzte Partie bestreitet, sollte der Titel nicht mehr zu nehmen sein. Massimo Neumann und Carl Hagen Vienenkötter siegten in den Einzeln und als Doppel.

Regionsklasse, TSV Heiligenrode Herren – DTC II 4:2.

Das Schlusslicht blieb auch im fünften Spiel sieglos. Stanislav Jabinski und Marlo Bloch/Tilo Ehrlich punkteten.

Regionsliga, TC Schortens Herren II – HTV II 6:0

Der Gast nimmt den vorletzten Rang ein. Der Huder Niklas Gabrisch verletzte sich in seinem Einzel. Somit kam das zweite Doppel nicht zustande.