Ein Angebot der NOZ

Tennis-Punktspiele Herren 30 des Delmenhorster TC sind Meister

Von Klaus Erdmann | 23.06.2015, 18:32 Uhr

Bei den Tennismannschaften, die sich auf Verbandsebene um Punkte beworben haben, stehen ein Auswärtssieg der Herren 30 des Delmenhorster TC, die sich mit dem 5:1 in Stade den Titel gesichert haben, und ein Heimerfolg der Damen des Ganderkeseer TV (6:0 gegen Visbek II) zu Buche. Ferner gab es eine Punkteteilung und drei Niederlagen.

 Verbandsliga, Oldenburger TeV Damen 50 II – GTV 3:3. Die Gäste brachten es auf 8:6 Sätze und 63:50 Spiele. Dagmar Habben, Petra Meyfeld und Meyfeld/Traute Bochmann punkteten für Ganderkesee. Edith Kontra (6:4, 2:6, 6:10) und Habben/Ursula Schneider (6:4, 6:7, 5:10) verloren nach drei Sätzen. Oldenburg führt das Feld mit 6:2 Punkten an. Der sieglose GTV bildet mit 2:6 Punkten das Schlusslicht.

 Post SV Stade Herren 30 – DTC 1:5. Mit diesem dritten Sieg im fünften Treffen holten sich die Delmenhorster die Meisterschaft. In der Abschlusstabelle führt der DTC (8:2 Punkte/20:10 Matches) vor dem TC Seppensen (8:2/19:11), der im Spitzenspiel auf der Anlage Am Friesenpark am vorletzten Spieltag mit 2:4 das Nachsehen hatte. In Stade behaupteten sich Christoph Burhop, Benjamin Stahl und Burhop/Michael Calame in drei Durchgängen. Timo Beaumont (2:6, 7:6, 6:2) und Calame (6:1, 3:6, 6:3) behielten in drei Sätzen die Oberhand. Beaumont/Stahl mussten sich mit 6:3, 1:6 und 4:6 geschlagen geben.

 DLW-SV Herren 50 – TV Bremen 2:4. Die Hausherren mussten in einem Duell zweier Tabellennachbarn die zweite Niederlage quittieren. Harald Marrek beklagte eine Drei-Satz-Niederlage. Peter Grunow behauptete sich mit 6:3, 2:6 und 6:2. Mit 2:4 Punkten nimmt der DLW-Sportverein im sechs Mannschaften umfassen den Feld die vierte Position ein.

 DTC-Herren 55 – TC Wunstorf 0:6. Der Gast erreichte mit 10:0 Punkten und 27:3 Matches die Meisterschaft. Wunstorf setzte sich ausnahmslos in zwei Sätzen durch. Nach einem Unentschieden und drei Niederlagen nehmen die Delmenhorster den vorletzten Platz ein. Das letzte Spiel bestreitet der DTC am Sonntag, 5. Juli, 12 Uhr, gegen den zwei Ränge besser postierten VfL Lintorf.

 Verbandsklasse, GTV-Damen – TV Visbek II 6:0. Die führenden Ganderkeseerinnen melden 8:0 Punkte und 22:2 Matches und streben mit großen Schritten Titelgewinn und Aufstieg entgegen. Kristina Quindt, Tanja Lindner, Teresa Fuchs, Janne Hafermann, Quindt/Lindner und Fuchs/Hafermann bezwangen die Gegnerinnen in zwei Sätzen. Am Sonntag, 5. Juli, 10 Uhr, stellt sich der Spitzenreiter beim sieglosen Schlusslicht TV Bösel vor. Die letzte Begegnung bestreitet der Erste am Sonntag, 19. Juli, 10 Uhr, auf eigener Anlage gegen den TK Nordenham.

 TV Varel Herren 60 – DLW-SV 4:2. Für Delmenhorst punkteten Bernfried Kühl und das Doppel Hans-Georg Ahrens/Martin Frenzel (mit 2:6, 6:2 und 4:10). Reinhard Jersch musste sich mit 5:7, 6:3 und 11:13 geschlagen geben.