Ein Angebot der NOZ

Tennis-Regionsmeisterschaft Tom Stöhr-Hering und Alyssa Serin siegen

Von Klaus Erdmann | 19.01.2016, 10:00 Uhr

Tom Stöhr-Hering vom Delmenhorster TC (U 18) und Alyssa Serin von BW Delmenhorst (U 11) sind Meister der Tennis-Region Jade-Weser-Hunte. Sie sicherten sich die Titel in einem dreitägigen Turnier, das auch in Delmenhorst ausgetragen wurde.

Delmenhorst. Bei den Jugendmeisterschaften U11 bis U18 der Tennis-Region Jade-Weser-Hunte haben sich mit Tom Stöhr-Hering, der in der Altersklasse U18 für den Delmenhorster TC startete, und Alyssa Serin, die bei den U11-Mädchen den TC Blau-Weiß Delmenhorst vertrat, zwei hiesige Aktive Titel gesichert. Laura Schneider (U18) errang die Vizemeisterschaft und Erik Holzer (beide BWD) wurde in der Altersklasse U18 Dritter.

106 Teilnehmer

In den Hallen des DTC und des Tennis-Centers Oldenburg sowie in der Halle Ofenerdiek beteiligten sich 106 Aktive an den Titelkämpfen. „Die Resonanz war geringer als im Vorjahr. Wir hätten uns mehr Teilnehmer gewünscht“, meinte Regionsjugendwart Rolf Hübler. Ansonsten zeigte sich der Nordenhamer sehr zufrieden: „Die Qualität war gut und in organisatorischer Hinsicht hat alles gut geklappt.“

Stöhr-Hering besiegt Nummer eins der Setzliste

Der an Nummer zwei gesetzte Stöhr-Hering schaltete Tim Okrey mit 6:1, 6:0 und Martin Reinstrom (beide TK Nordenham) mit 6:1, 6:2 aus, ehe er im Endspiel den Top-Favoriten Jan Heine (Oldenburger TeV) mit 6:4 und 6:3 bezwang. Der ungesetzte Erik Holzer gab dem Wardenburger Nils Meile das Nachsehen (6:2, 6:2). Gegen Heine unterlag BWD-Vertreter mit 1:6 0:6. Im Spiel um Platz drei schlug er Reinstrom mit 2:6, 6:3 und 11:9.

Serin, an Nr. 2 gesetzt, bezwang Elsa-Marie Haskamp mit 6:0, 6:1 und verbuchte gegen Jona-Marie Baran (beide TC Edewecht( einen Aufgabesieg (4:6, 2:0). Im Finale kam sie gegen die Nr. 1, Mia Racic (TC Oldenburg-Süd) zu einem 6:3, 7:6. Schneider, Nummer zwei in der Altersklasse U18, behauptete sich gegen Paula Reiche (TV Varel) mit 6:2, 6:1 und gegen Marnie Schendel (Wardenburger TC) mit 6:0, 6:2. Im Finale verlor die Delmenhorsterin gegen Top-Favoritin Kia Bu (MTV Jever) mit 0:6, 2:6.

Hübler und dessen Mitstreiter registrierten innerhalb den ersten Runden ein starkes Leistungsgefälle. „Wir werden etwas ändern. Wir befinden uns noch in der Überlegungsphase“, sagte der Jugendwart.