Ein Angebot der NOZ

Tia-Marlin Tiede holt Titel IPRV Sandkrug richtet Landesmeisterschaft aus

Von Lars PIngel, Lars Pingel | 24.09.2016, 17:37 Uhr

Der IPRV Sandkrug hat sein dreitägiges Turnier, das „OSI Gut Sandheide“, in Hatterwüsting ausgerichtet. Darin wurde auch die Niedersachsenmeisterschaft der Islandpferdereiter ausgetragen. Tia-Marlin Tiede, Reiterin vom gastgebenden IPRV, war im Passrennen erfolgreich.

Usain Bolt wäre gegen Eik von Godemoor chancenlos. Der jamaikanische Leichtathletik-Weltstar hat die 100 Meter in seinem schnellsten Rennen in 9,51 Sekunden zurückgelegt – Weltrekord. Das Islandpferd sicherte sich in Hatterwüsting während des Offenen Sportturniers des IPRV Sandkrug, in dem auch die Landesmeisterschaften der Islandpferdereiter ausgetragen wurden, auf einem, zugegeben gut gepflegten, Schotterboden nach 8,65 Sekunden einen Sieg – mit seinem Reiter Anoush Andrej Bargh (Walsrode) im Sattel. Allerdings: Eiks Zeit wurde nach einem fliegenden Start gemessen.

Gangart mit Flugphasen

Der so genannte Speedpass über 100 Meter ist einer der Wettbewerbe, die die Turniere der Islandpferde besonders machen. Der Pass, von den Reitern auch „fünfter Gang“ genannt, ist eine Gangart mit Flugphasen, die nicht allen Islandpferden angeboren ist; sie ist aber ein Zuchtziel. In dieser erreichen die Pferde sehr hohe Geschwindigkeiten. Der Weltrekord über 100 Meter liegt bei 6,95 Sekunden. Eine weitere Besonderheit der Islandpferde-Turniere sind die Prüfungen im Tölt, einer angeborene Gangart im Viertakt ohne Schwebephase (ein Bein hat immer Bodenkontakt). Islandpferde beherrschen natürlich, wie alle Pferde, auch Schritt, Trab und Galopp.

230 Starter

Der IPRV richtete das „OSI Gut Sandheide“ zum dritten Mal aus. Drei Tage lang wurden in Passrennen, in Tölt-, Viergang- und Fünfgangprüfungen, in Dressur- und Geländeprüfungen in verschiedenen Klassen die Sieger und Niedersachsenmeister ermittelt. „Viele Reiter aus Bremen, Niedersachsen und umzu haben den Weg nach Hatterwüsting auf sich genommen“, sagte Julia Schierenbeck, Öffentlichkeitswartin des IPRV. 230 Starter registrierten die Organisatoren des Turniers, das unter der Schirmherrschaft des Ministers für Inneres und Sport, Boris Pistorius, stand.

Dorothea Margraf siegt in der Kinderklasse

Auch viele Mitglieder des IPRV Sandkrug nahmen aktiv am Turnier teil. Einige mit ganz großem Erfolg. In der Kinderklasse belegten Dorothea Margraf mit Kjarval vom Eylershof und Evi Glanert mit Leika vom Möllerhof den ersten und zweiten Platz. Im Fahnenrennen musste sich Jörg Aalbers mit Magni vom Adlerhop erstmals Wiebke Robben mit Elja vom Tannenkamp geschlagen geben. Im Jugendbereich setzte sich Jule-Marie Herold beim Tölt in Harmony mit Fitja-Hölkvi frá Oddhóli an die Spitze. Für die Erwachsenen gewann Stephanie Bruckert-Nagel mit Órator fra Grafarkoti den Töltpreis. Im Passrennen sicherte sich Tia-Marlin Tiede den Titel der Niedersachsenmeisterin mit Bláskeggur frá Hrafnkelsstödüm.

„Der IPRV Sandkrug besteht bereits seit 26 Jahren und ist seit seiner Gründung auf dem Islandpferdehof der Familie Brengelmann zuhause“, berichtete Schierenbeck. Vor vier Jahren ist der Verein mit auf das Gelände in Hatterwüsting umgezogen. „Die weitläufige Anlage am Bahneführer Holz bietet neben einem kurzen Weg ins Gelände eine moderne Ausstattung für Pferd und Reiter“, erklärte die Öffentlichkeitswartin.