Ein Angebot der NOZ

Ticket für Cali Rollsportler Petersen und Rohrmoser fahren zur WM

Von Daniel Niebuhr | 20.08.2015, 13:30 Uhr

Die beiden Delmenhorster Rollkunstläufer Kea Petersen und Vanessa Rohrmoser sind für die WM in Kolumbien im September nominiert worden.

Die Sommer-Reiseroute der beiden Delmenhorster Rollkunstläufer Kea Petersen und Vanessa Rohrmoser wird immer länger. Ab Sonntag sind die beiden Deutschen Vizemeisterinnen in Ponte di Legno in Italien, um Deutschland bei der Europameisterschaft zu vertreten; für Mitte September ist nun ein weiterer Höhepunkt dazugekommen. Wie erwartet sind Petersen und Rohrmoser vom Deutschen Rollsport und Inline-Verband nun auch offiziell für Weltmeisterschaften in Kolumbien nominiert worden, die vom 16. bis zum 27. September in Cali stattfinden. Petersen startet dann im Junioren-Solotanz gemeinsam mit Merle Werner aus Einbeck. Die international erfahrene Rohrmoser ist die einzige Deutsche im Senioren-Solotanz. „Die Nominierung ist immer wieder eine Freude und Kolumbien natürlich ein großes Ding“, erklärt sie. Die Reise nach Südamerika wird allerdings ein finanzieller Kraftakt: Die Sportler müssen den größten Teil der Reise und der Ausrüstung selbst tragen. dn/Foto: Kyrulf Petersen