Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksliga der Damen TTSC Delmenhorst 09 kassiert zweite Niederlage

Von Andreas Giehl | 11.10.2016, 17:51 Uhr

Die Damen des TTSC 09 Delmenhorst kommen in der Bezirksliga nicht in Schwung. Für sie zeichnet sich nach dem 3:8 beim SV Molbergen II erneut eine Saison mit intensiven Abstiegskampf ab.

Nach zwei Spielen warten die 09er weiter auf ihren ersten Punktgewinn. Gemeinsam mit dem TSV Hengsterholz-Havekost liegen die Delmenhorsterinnen aktuell mit 0:4 Punkten am Ende des Feldes.

„Molbergen war in diesem Spiel gut drauf. Sie haben verdient gewonnen“, kommentierte Doris Elsner das 3:8 ihres Teams. Die Gäste hielten am Beginn bis zum 2:2 mit. Dann drückten der SV Molbergen dem Spiel seinen Stempel auf. TTSC musste den SVM davonziehen lassen.

Elsner berichtet weiter von einer schwierigen Situation für die Mannschaft. Man müsse sich in den nächsten Wochen irgendwie durchschlagen. Mit Christina Georg wird eine Stammspielerin im hinteren Paarkreuz länger fehlen. Die Reserve hilft tatkräftig mit Ersatzspielern aus. Doch macht das die Situation insgesamt nicht leichter. Nichtsdestotrotz hofft man beim TTSC auf eine Saison, wo am Schluss der Klassenerhalt noch irgendwie realisiert werden kann. Die Punkte in Molbergen holten das Doppel Reinert/Sebald sowie Elsner und Verdonck im Einzel.