Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksliga Männer Delmenhorster TB besiegt Hatten-Sandkrug mit 9:3

Von Andreas Giehl | 12.09.2017, 17:46 Uhr

Der Bezirksliga-Aufsteiger Delmenhorster TB hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Das Team erspielte sich einen 9:3-Heimsieg über die TSG Hatten-Sandkrug.

Nach dem ersten Spiel der Saison 2017/2018 gab es beim Delmenhorster TB noch lange Gesichter. Der Bezirksliga-Aufsteiger war beim 6:9 gegen den Stadtrivalen TTSC 09 leer ausgegangen. Doch nun ist der Turnerbund endgültig in der neuen Spielklasse angekommen. Im Stadtduell hatten die Spieler etliche Chancen liegengelassen, beim glatten 9:3 über die TSG Hatten-Sandkrug wurden sie konsequenter genutzt.

DTB dominiert in den Einzeln

Die Saison steht bei der Hälfte der Vereine in der Liga unter dem Vorzeichen „Kampf gegen den Abstieg“. Zu dieser Gruppe zählen auch der DTB und die unterlegenen Gäste der TSG. Hatten-Sandkrug bekam zu Beginn die Stärke harmonischer DTB-Doppel zu spüren. Die Gespanne Timo Müller/Steven Körner und Thorsten Sonntag/Marc Gminder erspielten die wichtige 2:0-Führung für ihr Team. Diese hätte das DTB-Tandem Nummer drei (Werner Meyer und Meik Reinhold) sogar auf 3:0 ausbauen können. Doch in Satz drei und fünf vergab das Duo gute Möglichkeiten. Das war aus Sicht der Gastgeber aber nicht tragisch. In den Einzeln beherrschten sie ihre Konkurrenten. Die zwei Niederlagen von Werner Meyer gegen Dieter Haaf und gegen Ende von Thorsten Sonntag gegen Sven Ferchow waren locker zu verschmerzen. Die Einzelpunkte für den DTB holten Müller (2), Sonntag, Körner (2), Reinhold und Gminder.

Schwere Aufgaben im Oktober

Mit 2:2 Punkten hat der Turnerbund gegen zwei schlagbare Gegner am Saisonbeginn eine anständige Quote erzielt. Weitaus härtere Brocken warten auf die Annenheider dafür im Oktober. Dann treffen sie beispielsweise auf zwei echte Hochkaräter wie die Titelanwärter SV Molbergen II und TTV Cloppenburg.