Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksliga Männer TTSC 09 Delmenhorst stoppt Talfahrt

Von Andreas Giehl | 07.11.2017, 08:22 Uhr

Der TTSC 09 Delmenhorst hat seine Talfahrt in der Tischtennis-Bezirksliga der Männer gestoppt. Nach drei Niederlagen in Folge sicherte sich das Team mit dem 9:4 bei BW Lohne den zweiten Saisonsieg. Der Delmenhorster TB kassierte derweil beim SV Molbergen eine 1:9-Schlappe.

Bei den Delmenhorster Tischtennis-Bezirksligisten TTSC 09 und DTB war die Stimmung nach ihren Punktspielen sehr verschieden. Während die 09-er nach drei Pleiten in Serie mit dem 9:4 bei BW Lohne die Talfahrt stoppten, blieb Aufsteiger DTB zum dritten Mal in Folge ohne Punktgewinn. Er kam beim SV Molbergen mit 1:9 unter die Räder.

Lohne - TTSC 4:9. Die Delmenhorster waren im Vergleich zu ihren vorherigen drei Auftritten nicht wiederzuerkennen. Starke Einzelleistungen, gute Doppel und große Effektivität in den Fünfsatzspielen (6:1-Quote) ebneten den Weg aus der Krise und zum Sieg im Kellerduell. Die Leistung des TTSC wird noch zusätzlich aufgewertet, weil Lohne einen Tag später dem bis dato noch verlustpunktfreien TTV Cloppenburg ein 8:8 abtrotzte. Durch den Sieg verschaffte sich der TTSC als Tabellenfünfter mit 4:6 Zählern etwas Luft zu den Abstiegsplätzen. Die Punkte holten: Book/Kandler, Y. Pietsch/A. Weber, Fleige, Book, Kandler, Y. Pietsch (2), Lippert und A. Weber.

Molbergen - DTB 9:1. Die Annenheider haben in dieser Begegnung all ihre Ziele verfehlt. Generell ist eine Niederlage beim Tabellendritten natürlich keine Schande. Aber der Spielverlauf war aus Sicht der Gäste enttäuschend. Schmerzhaft war schon der Verlust der ersten beiden Doppel in fünf Sätzen. Danach bekam das DTB-Team kein Bein mehr an die Erde. Erst beim Stand von 0:8 gelang im hinteren Paarkreuz Werner Meyer der Ehrenpunkt gegen Molbergens Ersatzspieler Thomas Grüß-Niehaus. Nach dieser Schlappe hat der Turnerbund 2:8 Zähler auf seinem Konto und ist Siebter.