Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksliga Männer TV Hude III nach Wende 9:6-Sieger bei BW Lohne

Von Andreas Giehl | 16.10.2017, 23:32 Uhr

Die Tischtennisspieler des TV Hude III hatten es vor ihrem Gastspiel am vergangenen Freitag bei Blau-Weiß Lohne bereits angekündigt: „Das wird kein Selbstläufer.“ Damit sollten sie recht behalten. Erst ein 0:4-Fehlstart rüttelte die Gäste später richtig auf. Sie gewannen noch 9:6 und holten sich als Belohnung für die erfolgreiche Aufholjagd die Tabellenführung ab.

Zwei knappe Siege und 4:0 Punkte: Die Welt ist beim Bezirksligisten Hude III für den Moment also in Ordnung. Der Verlauf dieser Partie war aber gleichzeitig ein Warnschuss: Will man in diesem Jahr ganz oben mitspielen, dann darf man sich ein 0:3 in den Eingangsdoppeln nicht noch einmal erlauben.

Trotz des klaren Rückstands ließ sich Hude III aber nicht hängen und war gewillt, das Ruder noch herumzureißen. Und das gelang den Hudern sogar noch vor den Schlussdoppeln, weil Cedric Meißner (2), Giuseppe Castiglione, Frank Schumacher (2) und Holger Lebedinzew (2) im Einzel richtig aufdrehten. Schon bis „zur Halbzeit“ war der 0:4-Rückstand nahezu ausradiert.