Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksliga Männer TV Hude III siegt 9:4 gegen TTV Cloppenburg

Von Andreas Giehl | 06.12.2016, 13:49 Uhr

Am Saisonbeginn hatten die Bezirksliga-Spieler des TV Hude III einige Mühe, richtig in Schwung zu kommen. Gegen Ende der Hinrunde läuft die Truppe von Mannschaftsführer Giuseppe Castiglione offenbar zur Hochform auf. Die beste Saisonleistung lieferte der Turnverein fraglos am vergangenen Sonnabend ab. Da wurde an eigenen Tischen der TTV Cloppenburg - einer der heißen Titelkandidaten – mit 9:4 düpiert. Dadurch ist das angestrebte Ziel, „Platz zwei nach der Vorrunde“, jetzt zum Greifen nahe.

„Vor dem Spiel hätten wir sofort jeden Sieg für uns unterschrieben. Jetzt haben wir diesen starken Gegner tatsächlich geschlagen. Dazu mit 9:4 in einer Höhe, von der wir nie geträumt hätten.“

Castiglione zeigte sich von der starken Mannschaftsleistung hellauf begeistert. Sein Team hat sich hinter Herbstmeister SV Molbergen II (13:1 Punkte) mit 9:3 Punkten auf Rang zwei vorgeschoben. Der Tabellendritte aus Cloppenburg (9:5) seinerseits hat durch die Schlappe im Klosterort im Aufstiegsrennen einen erheblichen Dämpfer kassiert. Trotzdem ist im Huder Lager verfrühter Jubel strickt verboten: Am Samstag (15 Uhr) gilt im letzten Hinrundenspiel gegen Dinklage III: Noch einmal volle Konzentration und den einkalkulierten „Zweier“ eintüten.

An der Leistung gegen Cloppenburg gab es aus Huder Sicht wenig auszusetzen. Lehmkuhl/Ewert und Castiglione/Feistel sorgten eingangs für eine 2:1-Führung. Die weiteren Punkte auf dem Weg zum 9:4 holten im Einzel C. Meißner (2), Castiglione (2), Lehmkuhl, Ewert und Lebedinzew.