Ein Angebot der NOZ

Tischtennis: Bezirksliga TSV Hengsterholz-Havekost verlässt das Tabellenende

Von Andreas Giehl | 07.04.2015, 11:00 Uhr

Die Tischtennisspielerinnen des TSV Hengsterholz-Havekost haben das Bezirksligaspiel gegen den TTV Klein-Henstedt mit 8:4 gewonnen.

Die Tischtennisspielerinnen des TSV Hengsterholz-Havekost haben in der Bezirksliga kurz vor dem Saisonende die Rote Laterne doch noch abgegeben. Der schon feststehende Absteiger gewann das vorletzte Punktspiel mit 8:4 gegen den TTV Klein-Henstedt. Das TSV-Quartett verbessert sich mit 5:29 Punkten auf Rang neun. Dank ihres zweiten Saisonsieges haben Spitzenspielerin Silke Bremer und ihr Team den SV Höltinghausen verdrängt, der seine Saison bereits beendet hat. Gegen Klein-Henstedt, das ohne seine Nummer eins Marion Wöbse antrat, sorgte Hengsterholz mit einem 6:1-Vorsprung früh für die Entscheidung.

Punkte Hengsterholz: Bleydorn/Kischkat, Bremer (3), Lange, Bleydorn und Kischkat.

Punkte Henstedt: Meyerholz/Döpcke, Meyerholz, Lange-Meyer und Heitmann.