Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksliga TV Jahn Delmenhorst II wieder Spitzenreiter

Von Andreas Giehl | 15.10.2015, 16:50 Uhr

Die Tischtennisspielerinnen des TV Jahn Delmenhorst II haben dank eines 8:5-Heimsieges über den SV Gehlenberg die Tabellenspitze in der Bezirksliga umgehend vom TV Dinklage zurückerobert. Der TTSC 09 Delmenhorst feierte den ersten Saisonsieg.

Hasbergen - Klein-Henstedt 8:4. Der TuS feierte seinen zweiten Saisonsieg und kletterte mit 4:2 Punkten auf Rang fünf. Die Gäste konnten daran nicht rütteln, weil im vorderen TuS-Paarkreuz Christine Hell und Meike Piper überragten und kein Match abgaben. Hell gehört mit ihrer 7:1-Bilanz derzeit zur Ligaspitze. Punkte TuS: Hell/Piper, Hell (3), Piper (2) und Harfst (2). Punkte TTV: Wöbse/Tonne, Wöbse, Lange-Meyer, Behlen.

Jahn II – Gehlenberg/Neuvrees 8:5. Aufgrund des starken Spitzenpaarkreuzes ist Gehlenberg stets ein unbequemer Gegner. Aber das Jahn-Quartett trat geschlossen auf und fand passende Lösungen. Sie stellen aktuell das einzige Team in der Liga ohne jeden Verlustpunkt. Punkte Jahn: Dölle/Pajonk, Dölle (2), Niemeyer, Lampe (2), Pajonk (2).

Hengsterholz-Havekost – TTSC 09 3:8. Mit nur drei einsatzfähigen Spielerinnen wartet der Tabellenletzte Hengsterholz weiter vergeblich auf Licht am Ende des Tunnels. Der TTSC gewann nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von 2:2 nach hinten raus noch ziemlich deutlich. Die 09er (3:5 Punkte) festigen damit Rang sechs. Punkte TSV: Bremer, Bleydorn und Lange. Punkte TTSC 09: Elsner/Verdonck, Meyer/Reinert, Elsner (2), Verdonck, Meyer, Reinert (2).