Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksliga TV Jahn und TuS Hasbergen mit packendem Titelrennen

02.03.2016, 13:42 Uhr

An der Spitze der Bezirksliga der Tischtennisspielerinnen deutet vieles auf ein Stadtduell zwischen dem TV Jahn und dem TuS Hasbergen hin.

ang Delmenhorst. In der Tischtennis-Bezirksliga feierten die Damen des TV Jahn Delmenhorst II und des TuS Hasbergen jeweils zwei Siege. Damit führt das Duo derzeit die Tabelle an. Im Keller hat der TSV Hengsterholz-Havekost ein Lebenszeichen gesendet.

 Hengsterholz-Havekost - SV Molbergen II 8:1. Erleichterung beim TSV: Nach langer Verletzungspause ist Beate Kischkat zurück. Die Nummer drei steuerte beim Kantersieg gegen Molbergen drei Punkte bei. Damit hat das Schlusslicht bei 2:22 Zählern wieder Chancen. Punkte TSV: Bremer/Lange, Bleydorn/Kischkat, Bremer, Bleydorn (2), Kischkat (2) und Lange.

 TV Dinklage - TV Jahn II 6:8. Beim starken Aufsteiger wurde Spitzenreiter Jahn auf eine harte Probe gestellt. Doch die Gäste behielten in einem spannenden Duell die Oberhand. Als es für die Violetten nach einer 7:4-Führung noch eng wurde, erlöste Christine Niemeyer ihr Team im letzten Einzel mit einem Fünfsatzsieg gegen Stefanie Nuxoll. Punkte Jahn: Niemeyer/Pajonk, Dölle (2), Niemeyer, Lampe (2) und Pajonk (2).

 Jahn II - TTSC 09 8:0. Für den TTSC kam es knüppeldick. Spitzenreiter Jahn ließ den Gästen nicht die Spur einer Chance und gab im Spielrausch nur zwei Sätze ab. Die Violetten polierten damit ihr Spielverhältnis auf. Der TTSC kassierte die siebte Pleite in Serie. Punkte Jahn: Dölle/Lampe, Niemeyer/Pajonk, Dölle (2), Niemeyer (2), Lampe und Pajonk.

 SV Gehlenberg/Neuvrees - Hasbergen 6:8. Das Verfolgerduell entschied der TuS für sich. Auch wenn das vordere Paarkreuz bei Gehlenberg fast alles abräumte, hielten die Gäste stand. Punkte TuS: Hell/Piper, Hell (2), Piper, Harfst (2) und Jähne (2).

 SV Molbergen II - Hasbergen 6:8. Wegen des Ausfalls von Spitzenspielerin Christine Hell mussten die Gäste beim Kellerkind härter kämpfen, als ihnen lieb war. Sie kamen mit einem blauen Auge davon. Meike Piper und Hannelore Harfst agierten im vorderen Paarkreuz stark. Punkte TuS: Piper/Riedel, Piper (3), Harfst (3) und Jähne.