Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Endrunde in der Jahnhalle Huder Teams greifen nach dem Bezirkspokal

Von Andreas Giehl | 10.04.2015, 15:07 Uhr

In der Jahnhalle in Hude steigen an diesem Wochenende die Finalspiele im Tischtennis-Bezirkspokal. Pro Klasse starten jeweils vier Mannschaften, denen neben dem Titel das Ticket zum Landespokalfinale winkt, das am 18. und 19. April in Gifhorn stattfindet.

Attraktiven Tischtennissport erhofft sich Veranstalter TV Hude an den zwei Turniertagen am Samstag und Sonntag. Die Huder greifen selbst nach zwei Pokalen: In der Herren-A-Klasse ist die zweite Mannschaft dabei, Hude III, frisch gebackener Bezirksliga-Meister, will sich in der B-Klasse behaupten.

Bei den Damen ist die Zweitvertretung des TV Jahn Delmenhorst II am Start. Der Bezirksligist konnte in der Vorschlussrunde den Elsflether TB mit 5:4 bezwingen. In der C-Klasse nimmt der TSV Ganderkesee zum dritten Mal in Folge an der Endrunde teil. Das Team um Sandra Gediga qualifizierte sich dank eines 5:0 im entscheidenden Spiel gegen den SC Glandorf.

Das Turnier beginnt am Sonnabend um 10 Uhr mit den Klassen Jungen, Mädchen und Schüler/innen. Um 15 Uhr gehen die Damen C, D sowie die Herren D und E an die Tische. Am Sonntag folgen die Damen/Herren A und B sowie Herren C (alle 10 Uhr).