Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Verbandsliga TV Hude II bastelt an der Aufstellung

Von Andreas Giehl | 31.12.2015, 19:05 Uhr

Winterzeit ist im Tischtennis auch Wechselzeit. Die meisten Mannschaften überdenken in der Pause nach der ersten Saisonhälfte ihre Aufstellungen und nehmen kleinere Korrekturen vor – oder, wie im Falle des TV Hude II, auch mal größere.

Der Verbandsligist hat auf die etwas enttäuschende Vorrunde mit 7:11 Punkten reagiert und sein Aufgebot fleißig durchgemischt. Der neu verpflichtete Ire Zak Wilson übernimmt in der am 16. Januar beginnenden Rückserie Position zwei von Youngster Pierre Barghorn, der nun an der Sechs spielen wird und zusammen mit Alexander Hilfer – zuvor an Position drei – das untere Paarkreuz bildet.

Moritz Tschörtner und Alexander Dimitriou bilden das neue mittlere Paarkreuz – jedenfalls das etatmäßige, denn in der Hinrunde kam der Grieche nur auf sechs Einsätze. Julian Meißner, bislang die Nummer sechs, wechselt ins dritte Huder Team, das in der Bezirksoberliga gegen den Abstieg kämpft.

Die gleiche Aufgabe steht auch Hude II in der Verbandsliga bevor. Noch steht das Team einen Punkt vor dem TuS Sande auf dem Relegations- und Blau-Weiß Langförden auf dem ersten direkten Abstiegsplatz. „Wie man hört, werden auch andere Vereine den einen oder anderen Neuzugang präsentieren. Deshalb ist es gut, dass auch wir vorbereitet sind“, sagt Tschörtner.