Ein Angebot der NOZ

Toyota-Engelbart-Cup Guter Start für HSG und Neerstedt bei Engelbart-Cup

Von Heinz Quahs | 29.08.2015, 01:03 Uhr

350 Zuschauer und ein starker Gastgeber: Das Handball-Turnier um den Toyota-Engelbart-Cup in Delmenhorst macht am Freitagabend schon richtig Spaß.

Die Favoriten haben sich am ersten Tag des Handball-Turniers um den Toyota-Engelbart-Cup in der Stadionhalle keine Blöße gegeben. Oberliga-Aufsteiger und Gastgeber HSG Delmenhorst gewann am Freitagabend vor 350 Zuschauern seine beiden Spiele gegen den Landesligisten HSG Grüppenbühren/Bookholzberg mit 19:13 und gegen die überraschend schwache TSG Hatten-Sandkrug mit 18:12. „Das war phasenweise schon richtig stark“, fand Trainer Andre Haake.

Ligarivale TV Neerstedt spielte beim 18:10 gegen Grüppenbühren/Bookholzberg und dem 18:11 gegen die TS Hoykenkamp (Landesliga) ebenfalls souverän auf. Die Neerstedter waren nur mit einem kleinen Kader angereist. Drittes ungeschlagenes Team ist die HSG Schwanewede/Neuenkirchen – auch aus der Oberliga – nach Erfolgen über Hatten-Sandkrug (19:8) und Hoykenkamp (17:9). Am heutigen Finaltag beginnen die Spiele um 12 Uhr. Dann kommt es direkt zum Duell Delmenhorst gegen Neerstedt.

Die Partien am Samstag (30 Minuten Spielzeit):

12.00 Uhr: HSG Delmenhorst - TV Neerstedt

12.40 Uhr: HSG Schwanewede/Neuenkirchen - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg

13.20 Uhr: TSG Hatten-Sandkrug - TS Hoykenkamp

14.00 Uhr: TV Neerstedt - HSG Schwanewede/Neuenkirchen

14.40 Uhr: TS Hoykenkamp - HSG Delmenhorst

15.20 Uhr: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg - TSG Hatten-Sandkrug

16.00 Uhr: HSG Schwanewede/Neuenkirchen - HSG Delmenhorst

16.40 Uhr: TS Hoykenkamp - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg

17.40 Uhr: TSG Hatten-Sandkrug - TV Neerstedt