Ein Angebot der NOZ

Trainer mit implantiertem Defibrillator Helge Hanschke treibt nach Herzstillstand wieder angstfrei Sport

Von Andreas Bahlmann | 04.10.2018, 17:41 Uhr

Helge Hanschke, Trainer der Kreisliga-Fußballer des SV Achtermeer, überlebte dank eines aufmerksamen Ersthelfers 2011 einen Herzstillstand. Dem heute 58-Jährigen wurde ein Defibrillator in den Brustkorb implantiert, mit dem er angstfrei Sport treibt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden