Ein Angebot der NOZ

Trainingsauftakt in der Bezirksliga SV Baris Delmenhorst hofft auf erneuten Ligaverbleib

Von Daniel Niebuhr | 02.07.2018, 09:31 Uhr

Seit dem Wochenende sind alle fünf Fußball-Bezirksligisten aus Delmenhorst und dem Landkreis Oldenburg wieder im Training. Das dk blickt auf den Vorbereitungsstart des Quintetts – dieses Mal steht der SV Baris im Fokus.

In Sachen Quantität gab es zum Trainingsauftakt des SV Baris Delmenhorst am Samstag nichts zu meckern. 22 Spieler ließen sich von Trainer Önder Caki herumscheuchen, der mitteilte: „Alle sind motiviert, so soll es sein.“ Deshalb legte er am Sonntag direkt das zweite Training ein. Mit Justin Lentz, der zu Tur Abdin ging, haben die Delmenhorster einen Schlüsselspieler im Angriff verloren. Auch Izzet Saglam ist nicht mehr im Kader. Mit Patrick Schumacher (Tur Abdin), Florian Id (TSV Bierden) und Tayfun Kurt (Hicretspor) kommt geballte Defensivkraft, Offensiv-Neuzugang Mergim Bajqinovci wurde vom Delmenhorster TB nicht freigegeben und darf erst ab November spielen. „Wir haben an den Baustellen gearbeitet“, sagt Caki, dessen Team am 7. Juli beim Bremen-Ligisten BTS Neustadt den ersten Test bestreitet. „Wir wollen die Klasse halten. Die Liga ist stärker geworden“, glaubt Caki.