Ein Angebot der NOZ

Turniere für Kreisauswahlen Jungenteam Oldenburg/Land-Delmenhorst wird Zweiter

Von Lars Pingel | 27.11.2015, 07:30 Uhr

Vier Jugend-Auswahlmannschaften des Fußball-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst haben an Hallen-Turnieren teilgenommen. Die Jungen der Jahrgänge 2006 und 2005 belegten in Ahlhorn die Ränge zwei, vier und sechs. Das Mädchenteam wurde in Huntlosen Fünfter.

Das Jungenteam des Jahrgangs 2006, das von Andreas Steinecker und Sascha Liske trainiert wird, besiegte in der Vorrunde Wilhelmshaven mit 2:0 und die Wesermarsch mit 1:0. Dann musste es sich gegen die Friesland-Auswahl mit 0:3 geschlagen geben, erreichte aber trotzdem das Halbfinale. Dort ging es gegen Cloppenburg. Nach dem Schlusspfiff stand es 0:0, das Neunmeterschießen gewann Oldenburg-Land/Delmenhorst mit 1:0. Im Finale traf die Mannschaft wieder auf Friesland – und zog erneut den Kürzeren: 0:2. „Alles in allem haben die Jungs eine tolle Leistung geboten“, lobte das Trainerduo.

Zwei Teams im Jahrgang 2005

Im Turnier des Jahrgangs 2005 war der Kreis mit zwei Teams vertreten. Das zweite Team wurde von Trainerin Sylvia McDonald und dem zehnjährigen Spieler Niklas Senge betreut. Er könne, berichtete McDonald, aus gesundheitlichen Gründen derzeit nicht auflaufen, werde aber für den Rest der Auswahlzeit als „Coach und Motivator“ mit eingebunden. Die Auswahl gewann gegen Osnabrück-Land Nord mit 1:0, gegen Aurich 2:1. Gegen Cloppenburg verlor sie mit 0:1. Als Zweiter der Vorrunde zog sie ins Halbfinale ein, in dem sie mit 1:3 gegen das Ammerland verlor. Auch die Partie um Rang drei gegen Diepholz ging verloren (0:1). Turniersieger wurde Cloppenburg durch ein 3:1 über das Ammerland.

Das Team I des Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst wurde in der Vorrunde nach einem 2:2 gegen Oldenburg-Stadt, einem 2:5 gegen Ammerland und einem 2:2 gegen Diepholz Dritter. Es verlor dann die Partie um Platz fünf mit 0:2 gegen Aurich.

Mädchen werden Fünfte

In Huntlosen spielten sechs Mädchenteams im Modus jeder gegen jeden nach Futsal-Regeln um den Turniersieg. Ausrichter der Veranstaltung war der Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst zusammen mit dem FC Huntlosen. Das Team des Gastgebers hätte „viel an Erfahrung sammeln können“, berichteten die Trainer Peter Bergmann und Tim Hoffmann. Es wurde vor dem Ammerland Fünfter. Platz eins sicherte sich das Emsland gefolgt von Oldenburg-Stadt, Wesermarsch und Friesland/Wilhelmshaven.