Ein Angebot der NOZ

Versammlung des Delmenhorster BV Georg Sedy kündigt letzte Amtszeit an

Von Klaus Erdmann | 12.04.2015, 12:17 Uhr

Der alte und neue Vorsitzende des Delmenhorster Ballspielvereins (DBV) von 1912 heißt Georg Sedy. Das ist ein Ergebnis der knapp einstündigen Jahreshauptversammlung, an der sich am Freitagabend in der DBV-Gaststätte 16 Stimmberechtigte beteiligten.

Sedy kündigte seine letzte Amtszeit an: „Es werden mit Sicherheit meine letzten zwei Jahre sein. Es wird nach dann 33 Jahren Zeit, dass jemand anderes ans Ruder kommt.“ Eventuell, ergänzte der Vereinschef, höre er aus gesundheitlichen Gründen bereits nach einem Jahr auf.

Ebenso wie Sedy wurden die folgende Verantwortlichen einstimmig gewählt, Vorstand: Florian Lüning (2. Vorsitzender), Martina Lühmann (Kassenwartin) und Bianca Töpfer (stellvertretende Kassenwartin); erweiterter Vorstand: Andrea Bischoff (Schriftführerin), Florian Lüning (Abteilungsleiter Herrenfußball), Klaus Bischoff (Abteilungsleiter Jugendfußball), Frank Dobroschke (Schiedsrichter-Obmann), Sabine Waldeck (Leitung Turnen) und Annegret Freuer (Leitung Damengymnastik).

DBV steigert Mitgliederzahlen

Am 31. Dezember des vergangenen Jahres gehörten dem DBV 248 Mitglieder an (plus 3,8 Prozent). Lüning betonte während des Berichts des Vorstandes, dass es in den Bereichen Mutter-und-Kind-Turnen und Gymnastik sowie bei den Jugendfußballern Zuwächse gegeben habe. Momentan beteiligten sich zwei Herrenmannschaften sowie zwei F- und ein G-Juniorenteam an den Punktspielen. 2015/16 sollen drei Herren- und vier Nachwuchsmannschaften (zwei E-, eine F- und eine G-Jugend) den Verein vertreten.

Mit Klaus Bischoff, der den Jugendbereich organisiert, und Andreas Zimmermann, der sich bei den Herren engagiert, ehrte Sedy zwei Funktionäre. Zum Abschluss der Versammlung verständigten sich die Anwesenden darauf, die Suche nach Werbepartnern zu forcieren. Jugendleiter Bischoff betonte, dass der Verein weitere Trainer und Betreuer benötige.