Ein Angebot der NOZ

VG Delmenhorst-Stenum Kai Stöver vor Frühschicht in Göttingen zuversichtlich

Von Frederik Böckmann | 03.11.2018, 15:31 Uhr

Lange Anreise, früher Spielbeginn: Die Oberliga-Volleyballerinnen der VG Delmenhorst-Stenum treten am Sonntag (11 Uhr) beim ASC 46 Göttingen an.

Am Morgen nach dem ersten Doppelheimspieltag der Saison plauderte Kai Stöver beim Frühstück mit seiner Frau natürlich auch über die vergangenen beiden Spiele seiner VG Delmenhorst-Stenum. Das 3:0 gegen den MTV Salzgitter und das 0:3 gegen GfL Hannover. Und beim Rückblick auf die beiden Partien vor zwei Wochen herrschte im Hause Stöver familiäre Einigkeit: Wenn die Volleyballerinnen ihr Potenzial abrufen, dann ist in der Oberliga Platz fünf realistisch. „Es gibt genug Teams, die wir in der Liga hinter uns lassen können. Wir müssen nur mutig und entschlossen auftreten“, sagt der Coach. Noch liegt die VG in der Tabelle zwar nur auf Rang acht. Doch die guten Leistungen gegen Salzgitter und Hannover machten Trainer Kai Stöver vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (11 Uhr, Abfahrt 7 Uhr) beim ASC 46 Göttingen Mut. „Unser Umbruch klappt immer besser. Wir müssen nur Konstanz in die Leistungen bringen“, sagt er. „Wir dürfen uns von Rückschlägen nicht beeindrucken lassen. Es muss unser Ansporn sein, kleinere Fehler abzustellen.“