Ein Angebot der NOZ

Viele Plätze gesperrt TuS Heidkrug sagt Spiel gegen Ganderkesee II ab

Von Manfred Nolte | 08.12.2015, 14:20 Uhr

Das für diesen Dienstag geplante Nachholspiel in der Fußball-Kreisliga zwischen dem TuS Heidkrug und dem TSV Ganderkesee II fällt aus. Die Plätze auf der TuS-Anlage am Bürgerkampweg sind unbespielbar. Viele Gemeinden und Vereine haben ihre Plätze gesperrt.

Die Platzverhältnisse sind immer noch zu schlecht – auf den Plätzen des TuS Heidkrug am Bürgerkampweg kann bis zum Jahresende kein Fußball gespielt werden. Deshalb wurde unter anderem das für diesen Dienstag geplante Heimspiel der Kreisliga-Mannschaft des Vereins gegen den TSV Ganderkesee abgesagt. Auch das für Mittwoch angesetzte Nachholspiel zwischen dem SV Achternmeer und dem SV Baris Delmenhorst kann nicht ausgetragen werden.

Viele Plätze bis Jahresende gesperrt

Einige Städte, Gemeinden und Vereine haben derweil ihre Plätze bis zum Jahresende gesperrt. Betroffen sind das Krandelstadion in Wildeshausen, die Plätze des TuS Heidkrug am Bürgerkampweg, die Anlage des Delmenhorster TB am Kleinen Meer, die Plätze des Bookholzberger TB, beide Sportplätze in Harpstedt, die Spielfelder des TV Dötlingen in Dötlingen und Neerstedt, die Anlage der SF Wüsting-Altmoorhausen und die des SV Achternmeer. Beim SV Tungeln wurden die Plätze sogar bis zum 31. Januar 2016 für unbespielbar erklärt.

DTB II muss noch 18 Partien austragen

Die für dieses Jahr auf den gesperrten Plätzen geplanten Spiele werden abgesetzt und für 2016 neu angesetzt. Einige Mannschaften werden in arge Nöte kommen. So hat die zweite Mannschaft des Delmenhorster TB noch 18 Partien vor sich.