Ein Angebot der NOZ

Volleyball-Regionalpokal Delmenhorst-Stenum trifft im Pokal auf Drittligist

Von Daniel Niebuhr | 19.08.2015, 08:30 Uhr

Tolles Los für die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum: Im Regionalpokal geht es gegen einen Regionalligisten und einen Drittligisten.

Viel reizvoller kann ein Saisonauftakt wohl nicht sein: Die Auslosung des Volleyball-Regionalpokals hat den Herren der VG Delmenhorst-Stenum gleich einen Höhepunkt in der Vorbereitung auf die Oberliga beschert. Der Aufsteiger reist am 20. September zu einem der beiden Vorrundenturniere nach Ibbenbüren und trifft in Gruppe A ab 10 Uhr auf Niedersachsen-Pokalsieger TSV Buxtehude-Altkloster, das Regionalliga-Topteam Bremen 1860 und den Drittligisten Tecklenburger Land Volleys. Die beiden bestplatzierten Teams erreichen das Halbfinale des Turniers, in dem aus der Gruppe B unter anderem Drittligist VfL Lintorf als Gegner möglich ist.

Die Damen von Delmenhorst-Stenum, die in der Verbandsliga auflaufen, haben im Pokal des Niedersächsischen Volleyball-Verbandes nicht ganz so prominente Gegner. In der Vorrunde am 19. September spielt die Mannschaft von Kai Stöver in Tarmstedt gegen die Landesligisten SG Ofenerdiek/Ofen und VC Nienburg II. Die Liga startet für die VG-Damen am 10. Oktober beim ESC Geestemünde. Das Herrenteam tritt im ersten Oberliga-Spiel am 26. September beim TuS Aschen-STrang an.