Ein Angebot der NOZ

Volleyball-Verbandsliga VG Delmenhorst-Stenum vor Topspiel optimistisch

Von Frederik Böckmann | 27.11.2015, 08:19 Uhr

Viertes Auswärtsspiel in Folge für die VG Delmenhorst-Stenum: Der Volleyball-Verbandsligist tritt am Samstag (15 Uhr) zum Topspiel bei ATSV Habenhausen an.

Vor zwei Wochen roch es noch nach Abstiegskampf, jetzt mischen die Volleyballerinnen der VG Delmenhorst-Stenum als Dritter in der Verbandsliga im Kampf um die Spitzenplätze mit: Nach vier Spieltagen und vor ihrem Auswärtsspiel am Samstag (15 Uhr) beim punktgleichen Tabellenzweiten ATSV Habenhausen wissen die Damen von Kai Stöver noch nicht so recht, wo die Reise in dieser Saison hingehen könnte. Wenn man Stöver glauben mag, dürfte das Auf und Ab in dieser Spielzeit wohl länger so weiter gehen. (Weiterlesen: VG Delmenhorst-Stenum feiert Arbeitssieg ohne viel Glanz) 

„Diese Saison wird es in der Liga ganz eng. Es kann ganz schnell nach unten, aber auch schnell nach oben gehen“, meint der VG-Coach. „Es gibt keine herausragende Mannschaft in der Liga.“ Vor dem fünften Auswärtsspiel in Folge im Bundesland Bremen ist Stöver deshalb auch optimistisch. „Wenn jede meine Spielerin alles raushaut, können wir jeden schlagen.“ Fehlen wird Annika Legenhausen (Urlaub).