Ein Angebot der NOZ

Vorbereitungen laufen Delmenhorster Volleyballer nehmen neue Saison in Angriff

Von Yannick Richter, Yannick Richter | 12.07.2016, 17:57 Uhr

Es dauert noch zwei Monate, bis die Damen- und Herrenvolleyballer der VG Delmenhorst-Stenum wieder den Punktspielbetrieb aufnehmen. Die Vorbereitungen auf die anstehende Spielzeit laufen bei beiden Teams dennoch schon auf Hochtouren.

Mit drei Neuzugängen gehen die Herren der VG Delmenhorst-Stenum in die neue Saison. Neben Außenangreifer Pascal Sparke und Mittelblocker Janek Borsing (beide zuletzt beim TV Hambergen) gehört auch Diagonalangreifer Nils Vollbrecht (kommt vom 1. VC Pöhlen) zum Oberliga-Kader von Susanne Schalk. „Unsere Neuzugänge werden uns nach vorne bringen. Sie haben in ihren ehemaligen Vereinen alle schon ihr Können unter Beweis gestellt“, freut sich die Trainerin auf das Trio. Nicht mehr zum Kader zählen dagegen Julien Helbig und Sebastian Liese, die die Mannschaft schon während der vergangenen Saison verließen. Ob Libero Sebastian Brüning weiter für die VG aufläuft, steht noch nicht fest.

Volleyball-Herren besprechen Saisonziel gemeinsam

Die Oberliga-Saison beginnt für die Mannen von Schalk am 3. September auswärts beim Oldenburger TB . Das genaue Saisonziel für die Liga mit acht Mannschaften möchte Schalk noch nicht abschließend formulieren, sondern mit den Spielern bei einer Teambuilding-Veranstaltung besprechen: „In Kürze werden wir unseren Teamgeist beim gemeinsamen Mannschaftspaddeln stärken. Dabei werden wir auch die Zielsetzungen für die kommende Saison klären.“

 Weiterlesen: Perfekte Mischung aus sportlichem Ehrgeiz und Spaß beim Pfingstturnier in Delmenhorst

OTB-Volleyball-Cup am 20. und 21. August in Oldenburg

Die kommenden Wochen will die Übungsleiterin dazu nutzen, um im Trainingsbetrieb Spielsysteme einzustudieren und die Fitness-Grundlagen zu schaffen. Helfen sollen dabei vor dem offiziellen Punktspielauftakt Freundschaftsspiele und Turniere. Unter anderem treten die Volleyballer von Schalk am 20. und 21. August bei einem hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier in Oldenburg, dem OTB-Volleyball-Cup 2016, an. Eine Woche später, am 27. August, nimmt die Herrenmannschaft der VG Delmenhorst-Stenum zudem an einem Regionalpokal-Turnier mit Mannschaften von der Oberliga bis zur 3. Liga (wahrscheinlich in Ibbenbüren) teil.

Vier Abgänge bei Verbandsliga-Volleyballerinnen

Auch die Damenmannschaft der VG beginnt die neue Saison mit einigen personellen Veränderungen. Statt mit 14 Spielerinnen geht Trainer Kai Stöver in die Verbandsliga-Saison nur noch mit einem Zwölfer-Kader. Mit Julia Klose, Alessa Hartmann, Sarah Evers und Ann-Katrin Lux stehen gleich vier Volleyballerinnen in der kommenden Spielzeit nicht zur Verfügung. Neu zur Mannschaft stoßen Mittelangreiferin Nina Maaß und Stellerin Stefanie Nogatz dazu. Beide rücken aus der zweiten Mannschaft der VG Delmenhorst-Stenum auf. „Den Sprung von der Bezirksliga in die Verbandsliga traue ich ihnen allemal zu“, zeigt sich Stöver zuversichtlich.

Saisonziel der Volleyball-Damen: Klassenerhalt

„Für uns zählt erst einmal nur der Klassenerhalt“, sagt Stöver neun Wochen vor dem Saisonstart. Der vierte Platz aus dem Vorjahr sei nur schwer zu wiederholen: „Spielerisch könnte die Mannschaft auch weiter oben mitmischen. Problematisch ist jedoch, dass beruflich bedingt nie alle Spielerinnen gleichzeitig verfügbar sind.“ Deshalb werde es auch keine Stamm-Sechs geben. „Ich werde sehr variabel aufstellen müssen“, so Stöver, der sich auch die Option offen hält, den Kader mit Jugendspielerinnen aufzufüllen.

 Weiterlesen: VG Delmenhorst-Stenum schafft Klassenerhalt

Saisonauftakt für Volleyballerinnen am 17. September

Die dünne Personaldecke mache sich zudem auch im Trainingsbetrieb bemerkbar: „Gerade zur Urlaubszeit ist die Trainingsbeteiligung natürlich nicht zufriedenstellend. Da können wir kaum Spielzüge trainieren“, erklärt Stöver. Im Gegensatz zu den Herren eröffnen die Volleyballerinnen der SG die Spielzeit mit einem Heimspieltag. Am 17. September empfangen die Schützlinge von Stöver in der heimischen Uhlandhalle dazu die Teams von Bremen 1860 und TV Eiche Horn Bremen II.

Testspiel gegen VfL Wildeshausen geplant

Zur Vorbereitung auf die neue Saison nehmen die Damen ebenfalls im August am OTB-Volleyball-Cup in Oldenburg teil. Ende August treten sie zudem beim NVV-Pokal (Austragungsort noch nicht bekannt) an. Außerdem ist ein Testspiel gegen die Mannschaft vom VfL Wildeshausen, die in einer anderen Verbandsliga-Staffel im Einsatz sind, geplant.