Ein Angebot der NOZ

Vorbereitungsturnier der Handballer TV Neerstedt richtet stark besetzten Erima Cup aus

Von Daniel Niebuhr | 17.08.2017, 20:19 Uhr

36 Handball-Mannschaften kommen am Wochenende beim Erima Cup des TV Neerstedt zusammen. Die Neerstedter Oberliga-Männer stellen sich einem starken Feld.

Man könnte es ein Luxusproblem nennen, vor dem der TV Neerstedt an diesem Wochenende steht. Der Handball-Oberligist hätte gern seinen Titel beim Toyota-Engelbart-Cup in Delmenhorst verteidigt, doch leider ist der Turnverein am Samstag anderweitig gebunden. In eigener Halle steigt dann zum zweiten Mal das eigene Turnier um den Erima-Cup, das ebenfalls exquisit besetzt ist.

Drei Pleiten in den ersten vier Testspielen

Im um 10 Uhr startenden Sechser-Herrenfeld treffen die Neerstedter in Gruppe A auf Drittliga-Aufsteiger HG Hamburg-Barmbeck und den TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck aus der Oberliga-Westfalen. In Gruppe B spielen A-Jugend-Bundesligist HC Bremen/Hastedt, HSG Schaumburg (Oberliga Niedersachsen) und der VfL Menninghüffen (Oberliga Westfalen) um den Einzug ins Finale, das um 18.05 Uhr beginnt. Die Neerstedter haben ihre ersten vier Testspiele gegen den Drittligisten OHV Aurich (16:36, 22:33) und die Verbandsligisten HSG Grüppenbühren/Bookholzberg (24:26) und TvdH Oldenburg (28:24) schon hinter sich.

Huder Damen sind dabei

Beim Erima-Cup versammeln sich auch Damen- und Nachwuchsteams aus den Altersklassen A und B, insgesamt sind 36 Mannschaften dabei. Die Oberliga-Frauen der HSG Hude/Falkenburg gehen nach einem Trainingslager am vergangenen Wochenende wohl als Mitfavorit in ihr Turnier in der Sporthalle Brettorf, gemeinsam mit der Bundesliga-A-Jugend des TV Oyten, die einer der Vorrundengegner ist – neben der TSG Hatten-Sandkrug aus der Landesklasse. Neerstedt, die HSG Harpstedt/Wildeshausen und der Elsflether TB bilden die Parallelgruppe. Das Eröffnungsspiel Neerstedt gegen Harpstedt beginnt um 10 Uhr, das Finale in Neerstedt um 17.10 Uhr. Das Turnier der weiblichen B-Jugend findet am Samstag ab 10 Uhr in der Wildeshauser Gymnasiumhalle statt. Am Sonntag spielen die A-Juniorinnen in Brettorf, die männliche A-Jugend in Neerstedt und die männliche B-Jugend in Wildeshausen, jeweils mit sechs Mannschaften.