Ein Angebot der NOZ

Wechselspiel beim SV Atlas Lohmann und Urbainski wechseln sich im Atlas-Tor ab

Von Klaus Erdmann | 09.11.2015, 08:12 Uhr

Beim Fußball-Bezirksligisten SV Atlas Delmenhorst wird es bis zur Winterpause ein Wechselspiel zwischen den Pfosten geben. Die Torhüter Florian Urbainski und David Lohmann erhalten jeweils ihre Einsatzgarantie.

Fußball-Torhüter spielen innerhalb eines Teams eine besondere Rolle. So lässt sich ein Fehler eines Schlussmannes nur in seltenen Fällen noch reparieren. Und der Ballfänger kann – im Gegensatz zu einem Feldspieler – meist nur auf seiner Position eingesetzt werden. Der SV Atlas, Erster der Fußball-Bezirksliga, verfügt über zwei herausragende Keeper: David Lohmann (zehn Punktspiele) und Florian Urbainski (vier). Am Samstag, als sich die Delmenhorster mit dem 5:2 (1:1) gegen den TV Esenshamm den inoffiziellen Herbstmeistertitel gesichert haben, stand Lohmann zwischen den Pfosten. Bis zur Winterpause wird Jürgen Hahn beiden Torwarten noch Einsätze gewähren.

Nach de Winterpause „eine Klare Nummer eins“

„Beide machen einen guten Job und beide trainieren gut“, meint der Chefcoach. Lohmann werde auch am Sonntag in Ganderkesee auflaufen. Anschließend sei Urbainski zweimal an der Reihe – am 22. November bei der SG SW Oldenburg und eine Woche später gegen den VfL Stenum. Im Dezember stehen noch die Spiele beim SV Tur Abdin (6. Dezember) und gegen GVO Oldenburg (12. Dezember) auf dem Plan. „Mal sehen, ob wir dann noch spielen können“, sagt Hahn. Denkbar sei, dass jeder Torhüter noch einmal zum Einsatz käme. Während der Winterpause will er „eine klare Nummer eins“ finden. (Weiterlesen: Atlas-Torwart Florian Urbainski kaum gefordert) 

Torhüter akzeptieren Regelung

Lohmann („Das Verhältnis unter uns Torhütern ist gut“) betont: „Natürlich will ich immer spielen. Aber man muss akzeptieren, dass diese Regelung getroffen wurde, denn Florian hat es genauso verdient.“ Während der Pause, fügt Lohmann lachend hinzu, hole er sich seinen Platz wieder. Urbainski („Wir kommen gut miteinander klar“), der Lohmann nach dem Schlusspfiff umarmte, betont: „Für mich ist diese Entscheidung ein Schritt in die richtige Richtung, denn David war lange Zeit die Nummer eins.“ (Weiterlesen: Gute Noten für Neuzugänge des SV Atlas Delmenhorst)