Ein Angebot der NOZ

Werfer machen Anfang Neuer Leichtathletik-Kreis startet in die Open-Air-Saison

Von Klaus Erdmann | 30.03.2016, 23:42 Uhr

Der Frühlingswerfertag des neuen Leichtathletik-Kreises Delme-Hunte im Delmenhorster Stadion beginnt erst um 14 Uhr. Die Vorbereitungen für die Landesmeisterschaften am 27. und 28. August laufen bald an.

Mit einem Frühlingswerfertag startet der neue Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte – ein Zusammenschluss der ehemaligen Dachverbände Delmenhorst und Oldenburg-Land – am Sonntag in die Freiluftsaison 2016. Das Meeting beginnt nicht wie ursprünglich vorgesehen um 11 Uhr, sondern erst um 14 Uhr. Grund für diese zeitliche Verlegung ist die Tatsache, dass die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn um 13 Uhr auf dem Hauptplatz des Stadions den Hamburger Sportverein erwarten. (Weiterlesen: Leichtathletik-Fusion in Wohlfühlklima) 

Hammer- und Diskuswerfer sowie Kugelstoßer tragen ihre Wettkämpfe auf den Außenanlagen aus. Die Speerwerfer ermitteln ab 15.30 Uhr auf dem Hauptplatz ihre Besten. Apropos: „Nachdem die Teilnehmerfelder in den letzten Jahren eher schwach besetzt waren, gehen jetzt viele Speerwerfer an den Start“, freut sich Wolfgang Budde, Vorsitzender des gastgebenden Kreises. Zu den Teilnehmern gehört DTV-Aushängeschild Torben Clemens Westphal. Er dürfte sich bei den U20-Jugendlichen mit Nils Rudow (FTSV Jahn Brinkum) einen interessanten Zweikampf liefern. (Weiterlesen: Stadion-Nutzer wollen Terminkollision „entknoten“) 

Leichtathleten des TV Jahn Delmenhorst wechseln zum Delmenhorster TV

Die bisherigen Meldezahlen deuten darauf hin, dass der Werfertag am Sonntag eine stärkere Resonanz als in den Vorjahren erfährt. Auffallend ist, dass unter der Vereinsbezeichnung Delmenhorster TV „neue Namen“ auftauchen. „Einige Leichtathleten sind vom TV Jahn zum DTV gewechselt. „Bei Jahn steht die Leichtathletik vor der Auflösung“, berichtet Budde.

Auf der Teilnehmerliste finden sich auch Namen von Vertretern der SG Kronshagen/Kieler TB und der LG Kreis Ahrweiler. Budde: „Vielleicht handelt es sich um Osterurlauber.“

Jugend-Landesmeisterschaften werfen ihre Schatten voraus

Der Vorsitzende des Kreises und dessen Mitstreiter werden sich schon bald eingehender mit dem Delmenhorster Leichtathletik-Highlight dieses Jahres beschäftigen: die Landesmeisterschaften der Jugend U20 und U16. Diese Titelwettkämpfe stehen am 27. und 28. August im Stadion auf dem Plan. „Es sind bereits Gespräche geführt worden“, informiert Budde. Während einer Sitzung Ende April wolle man Nägel mit Köpfen machen und die Aufgaben verteilen. Die Verpflegung der zahlreichen Aktiven, Betreuer und Kampfrichter soll eine Abteilung des Delmenhorster TV übernehmen. Diese Abteilung, so Budde, behalte die Einnahmen.

Bis zur Landesmeisterschaft verfügen die Leichtathleten auch über ein neues Hochsprungkissen. „Die Anschaffung ist sichergestellt und ich hoffe, dass wir dieses Kissen Ende Mai/Anfang Juni haben werden“, sagt Budde. In diesem Zusammenhang lobt der Kreischef die gute Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Schule und Sport.