Ein Angebot der NOZ

Weser-Ems-Liga der Männer HSG Delmenhorst II feiert 45:16-Kantersieg

Von Jörg Schröder, Jörg Schröder | 18.04.2016, 16:24 Uhr

Einen weiteren Schritt in Richtung Weser-Ems-Liga-Meisterschaft haben die Handballer der HSG Delmenhorst II mit dem 45:16 über den TuS Holthusen gemacht. Die Mannschaft von Trainer Volker Gallmann tat dabei auch einiges für das Torverhältnis. Sie profitierte aber auch von der 29:34-Niederlage des ärgsten Verfolgers, dem TvdH Oldenburg II, bei Eintracht Wiefelstede. Bei vier noch ausstehenden Spielen beträgt der Vorsprung der HSG nun drei Punkte. Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III verlor das Derby gegen die TSG Hatten-Sandkrug II mit 23:31.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf dko.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche