Ein Angebot der NOZ

Weser-Ems-Meisterschaft Daniel Kowalski vom TV Jahn boxt sich zum Titel

Von Elisabeth Wontorra | 21.01.2016, 14:37 Uhr

Boxer Daniel Kowalski vom TV Jahn Delmenhorst hat bei der Weser-Ems-Meisterschaft in Emden das Finale seiner Klasse gewonnen. Sein Vereinskollege Yunus Cepne besiegte seinen Gegner und zog damit in den Endkampf am Sonntag, 24. Januar, ab 15 Uhr ein.

Die Boxabteilung des TV Jahn Delmenhorst hat einen neuen Meister in ihren Reihen: Daniel Kowalski setzte sich bei den Weser-Ems-Titelkämpfen durch.

Im Schüler-Papiergewicht (bis 43 kg) trat Kowalski in Emden im Finale gegen Niklas Böring (TV Papenburg) an. „Daniel steigerte sich während des Kampfes“, freute sich Jahn-Abteilungsleiter Ralf Carus. Die erste Runde verlief ausgeglichen. Danach kam Kowalski mit langen linken und rechten Geraden zu wirkungsvollen Treffern. Damit wurde er einstimmiger Punktsieger und neuer Weser-Ems-Meister.

Sein Vereinskollege Yunus Cepne erreichte mit einem Sieg im Männer-Schwergewicht (bis 91 kg) das Finale. Gegen Vincent Schlichting vom VfL Stade gewann der Delmenhorster nach Punkten. „In Runde eins waren beide Kämpfer noch sehr vorsichtig“, sagte Carus. Dann marschierte Cepne vorwärts, eroberte in der zweiten Runde mit Schlagserien einen Punktevorsprung und baute ihn danach konsequent aus. Schon am Sonntag trifft er im Finale in der Sporthalle „Wildbahn“ in Norden ab 15 Uhr auf Lasse Held von der Box-Gemeinschaft Leer.