Ein Angebot der NOZ

Weser-Ems-Meisterschaften 2019 Ceyhun Cengiz und Andrej Degalcev aus Delmenhorst holen Titel

Von Lars Pingel | 16.02.2019, 21:27 Uhr

Ceyhun Cengiz vom TV Jahn Delmenhorst und Andrej Degalcev vom JC Bushido Delmenhorst haben bei den Weser-Ems-Meisterschaften 2019 den Titel gewonnen.

Zwei Boxer aus Delmenhorster Vereinen haben beim Finale der Weser-Ems-Meisterschaften in Cloppenburg den Titel gewonnen. Ceyhun Cengiz war im Jugend-Schwergewicht (bis 91 kg) erfolgreich, Andrej Degalcev vom JC Bushido im Superleichtgewicht (bis 64 kg) der Männer.

Cengiz traf auf Oscar Sapritonov (BW Lohne) und „dominierte den Kampf klar“, teilte der TV Jahn mit. Der Delmenhorster habe mit schnellen Angriffen überzeugt. Er wurde 4:1-Punktsieger. Mit dieser Leistung wird er für die im März beginnenden Niedersachsenmeisterschaften nominiert, berichtete der TV Jahn. Cengiz’ Vereinskamerad Yunus Cepne konnte sein Finale krankheitsbedingt nicht bestreiten.

Degalcev gewann gegen Javad Heidari vom VfB Oldenburg sogar mit 5:0 Punkten. Seine JC-Vereinskameraden Canel Günal (U15, bis 48 kg) und Henry Honecker (U17, bis 70 kg) verloren ihren Kämpfe.