Ein Angebot der NOZ

Winterfahrplan steht SV Atlas Delmenhorst testet wieder nur auswärts

Von Daniel Niebuhr | 16.12.2016, 15:50 Uhr

In der Vorbereitung auf den zweiten Teil der Fußball-Landesliga spielt der SV Atlas Delmenhorst unter anderem in Oldenburg, Bremen und Brake.

Am 19. Februar spielt der SV Atlas in der Fußball-Landesliga wieder um Punkte, wer die Delmenhorster bis dahin spielen sehen will, muss zumindest kleinere Fahrten auf sich nehmen. Wie schon in den vergangenen Jahren trägt Atlas sämtliche Testspiele der Wintervorbereitung auf fremden (Kunstrasen-)Plätzen aus, wie der Verein am Freitag bekannt gab. Denn die Kunstrasenanlage des Hockeyclubs Delmenhorst, auf der Atlas im Winter traininert, ist nicht spieltauglich. „Die Ausmaße sind nicht ausreichend“, sagt Manager Bastian Fuhrken.

Auftakt in Berne

Die Testspielgegner sind deshalb alte Bekannte. Am 31. Januar (19.30 Uhr) reist Atlas zum Kreisligisten SVG Berne, am 5. Februar (15 Uhr) zum Bremer Landesliga-Spitzenreiter BSC Hastedt. Beim Oberligisten VfL Oldenburg spielen die Delmenhorster am 11. Februar, beim Bezirksligisten SV Brake am 19. Februar (beide 15 Uhr). Zuvor kickt Atlas bei zwei prestigeträchtigen Veranstaltungen unter dem Hallendach. Am 5. Januar findet die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft statt, drei Tage später – bei erfolgreicher Qualifikation – die Finalrunde. Dazwischen, am 6. Januar, trifft der SVA beim pk-Cup in Cloppenburg unter anderem auf das Nachwuchsteam des niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar und Regionalliga-Tabellenführer SV Meppen.