Ein Angebot der NOZ

WJB-Vorbereitungsturnier TS Hoykenkamp testet gegen starke Gegner

Von Sportredaktion, Sportredaktion | 09.08.2017, 14:56 Uhr

Die WJB-Handballerinnen der TS Hoykenkamp absolvierten vergangenes Wochenende als Teil der Vorbereitung ein Turnier mit vier weiteren Mannschaften.

Vier Mannschaften aus der Ober- und Landesliga, dazu Regionsligist TS Hoykenkamp: In der Halle Heider fand am Wochenende ein Handball-Vorbereitungsturnier mit fünf weiblichen B-Jugendmannschaften. Neben der Turnerschaft waren auch der BV Garrel, der ATSV Habenhausen, die TS Woltmershausen und die HSG Harpstedt/Wildeshausen angereist.

Körperliche Defizite beim Gastgeber

Da die Tunerschaft als einziges Team mit neun Spielerinnen angetreten war, wurde die Kondition gegen die 14-köpfigen Kader der Gäste zum Problem. Auch körperlich wurde phasenweise eine Überlegenheit der hochklassigeren Gegnerinnen deutlich, am Ende reichte es trotz guter spielerischer Leistung nur für den letzten Platz. Überragend präsentierte sich der BV Garrel, der am Vortag bereits den Bundesliganachwuchs des VfL Oldenburg geschlagen hatte. Da die Vorbereitung aber gerade erst gestartet ist, bestand bei allen Mannschaften noch Luft nach oben.

Zufriedenheit bei den Trainern

„Alle Trainer zeigten sich zufrieden mit dem Turnierverlauf und würden nächstes Jahr gerne wiederkommen“, sagte TSH-Trainer Uli Freiwald. Aufgrund der Probleme mit den Hallenzeiten bei den anderen Vereinen sei eine Wiederholung in Hoykenkamp nicht unwahrscheinlich. Uli Freiwald wünscht sich „dringend noch mindestens zwei Neuzugänge. Bei einer Saison mit 24 Spielen ist immer damit zu rechnen, dass jemand nicht zur Verfügung steht.“ Die WJB-Handballerinnen der TS Hoykenkamp (am Ball Neele Damerow) absolvierten vergangenes Wochenende als Teil der Vorbereitung ein Turnier mit vier weiteren Mannschaften.