Ein Angebot der NOZ

DFB-Pokal Werders Bittencourt: „Kann schon mal eklig werden“

Von dpa | 02.08.2022, 06:04 Uhr

Von „unnötig“ bis „das Leben selbst schwer gemacht“: Dass es am Ende in der ersten Pokalrunde bei Energie Cottbus noch mal knapp wurde, bewerteten Profis und Trainer bei Werder Bremen als überflüssig. „Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht. Wir hatten viele Chancen, um das Spiel schon vorher dicht zu machen“, sagte Leonardo Bittencourt nach dem am Ende hart erkämpften 2:1-Erfolg beim Regionalligisten Energie Cottbus. „Da musst du dann einfach mit rechnen in der ersten Pokalrunde. Dann kann es schon mal eklig werden“, sagte der 28-Jährige, für den es die Rückkehr in die Heimat war, wo er zum Profi wurde.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden